20 Februar 2013 ~ 0 Comments

E-Recruiting – Social Media bei großen Unternehmen immer gefragter

Die Social Media Aktivitäten haben sich in den letzten Jahren in vielen Firmen deutlich gesteigert. Dabei ist anzumerken, dass vor allem die anziehende Wirtschaft dazu beiträgt, dass immer mehr Unternehmen im Internet auf der Suche nach neuen Kräften sind. Gerade vielseitige Branchen zeichnen sich durch ihre starke Aktivität im Bereich E-Recruiting aus. Dabei kommen entsprechende Fan Seiten vor allem aus dem Bereich der Energiewirtschaft, oder  auch aus Branchen, die bereits komplett im Internet arbeiten. Zusätzlich findet in der Automobilbranche ein Umdenken in Richtung Social Media statt, genau wie es bei vielen Unternehmen der Finanzbranche der Fall ist. Die einzelnen Entwicklungen zeigen, dass inzwischen sehr viel mehr an Geld ausgegeben wird, um E-Recruiting im Social Media Bereich zu betreiben.

Klassische Werbeformen weniger gefragt

Es ist davon auszugehen, dass klassische Werbeformen bei der Ausschreibung von Stellen immer weiter an Bedeutung verlieren werden. Im Bereich der TV Werbung sowie in der Print Werbung ist in der Zukunft mit deutlichen Einbußen, bzw. mit einer Verlagerung der Aktivitäten zu rechnen. Die Unternehmen werden zunehmen auf das E-Recruiting setzen, doch wie funktioniert E-Recruiting eigentlich?

Viele Firmen haben eigene Abteilungen, die sich komplett mit dem Bereich E-Recruiting befassen. Darüber hinaus gibt es allerdings auch die Option, dass zum Beispiel Werbeagenturen beauftragt werden, die sich mit entsprechenden Portalen beschäftigen und Fan Seiten sowie Seiten und Einträge in Social Media Projekten realisieren. Gerade Facebook nimmt hier eine bedeutende Rolle ein. Es gibt Statistiken, die aussagen, dass über 80% der  Werbeaktivitäten für Berufe im Bereich Facebook stattfinden. Darüber hinaus wird auch Xing relativ häufig als Ergänzung zum Facebook Marketing eingesetzt. Youtube und auch Twitter wird von den Personalabteilungen in der Regel zu über 50% verwendet, um entsprechende Stellen vorzustellen, oder attraktive Einstiegsmöglichkeiten darzustellen. Gerade junge Bewerber setzen immer wieder auf entsprechende soziale Kanäle, um sich einen Eindruck von bestimmten Unternehmen zu verschaffen.

Lutz Brauser (69 Posts)

Ich heiße Lutz Brauser und bin Betreiber dieses Blogs. Die Themen, die mich interessieren, schließen u.a. Human Resources, Essen, Tee, Rezepte sowie Reisen und Trekking ein. Ich schreibe einige der Artikel auf diesem Blog aber manche werden von Gastautoren geschrieben. Seiten einiger Zeit bin ich auch bei Google+ aktiv: Google Ich würde mich freuen, wenn ihr vorbei schauen würdet!


Tags:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.