16 Januar 2012 ~ 0 Comments

Facebook Timeline deaktivieren, so gehts…

Facebook Timeline deaktivierenÜberflüssig, dämlich, unübersichtlich? Die neue Facebook Timeline bildet ganz unterschiedliche Meinungen bei den Facebook Nutzern und es wird vielfach der Wunsch geäußert, die Facebook Timeline deaktivieren zu können. Bietet diese doch im Grunde genommen einfach die bisherige Listenansicht auf zwei Spalten verteilt und ein paar eingebauten Jahreszahlen. Doch kann man die Facebook Timeline deaktivieren?

Fakt ist, offiziell ist es nach einem Wechsel nicht möglich die Facebook Timeline deaktivieren zu können. Wer einmal zur Timeline, auch Chronik genannt, gewechselt hat, hat keine Möglichkeit zurück zu schwenken, oder anderen Usern die Wahl zu lassen, wie das Facebook Profil angezeigt werden soll. Also gibt es für alle Freunde der bisherigen Listenansicht keinerlei Möglichkeit, die alte Ansicht sowohl auf dem eigenen, wie auch auf fremden Profilen, weiterhin zu verwenden. Doch es gibt einen kleinen Trick um die Facebook Timeline deaktivieren, falsch, umgehen zu können. Und zwar auf sämtlichen Facebook Profilen.

Hierzu muss man Facebook einfach vorgaukeln, dass man mit einem älteren Brwoser, wie bspw. dem Internet Explorer 6. unterwegs ist. Die Facebook Timeline deaktivieren geht damit nicht, allerdings kann dieser alte Browser die Chronik nicht darstellen, sodass euch automatisch die Listenansicht angezeigt wird. Ihr müsst euch also einfach das Firefox Plugin “User Agent Switcher” installieren (auch für Google Chrome erhältlich) und könnt rechts oben über das Maskensymbol in den IE-6 Modus wechseln. Auch wenn ihr die Facebook Timeline nicht deaktivieren könnt, könnt ihr die Chronik mit diesem kleinen Trick zumindest umgehen und die altbewährte Listenansicht weiterhin angezeigt kriegen.

Zu Facebook geht es hier: Facebook

Lutz Brauser (69 Posts)

Ich heiße Lutz Brauser und bin Betreiber dieses Blogs. Die Themen, die mich interessieren, schließen u.a. Human Resources, Essen, Tee, Rezepte sowie Reisen und Trekking ein. Ich schreibe einige der Artikel auf diesem Blog aber manche werden von Gastautoren geschrieben. Seiten einiger Zeit bin ich auch bei Google+ aktiv: Google Ich würde mich freuen, wenn ihr vorbei schauen würdet!


Tags:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.