26 November 2012 ~ 0 Comments

Kochen mit der Mikrowelle

Eine Mikrowelle Nummernscheibe

Die Mikrowelle kann beim Kochen ganz nützlich sein

Kochtipps und Rezepte für die Mikrowelle

An kalten Wintertagen liebe ich es eine gute Suppe zu kochen. Dafür kaufe ich eine Rinderbeinscheibe, 200 Gramm Mett sowie zwei Suppenknochen. Dann wird ein großer Topf genommen und mit kaltem Wasser gefüllt. Darin lege ich dann die Knochen und das Fleisch. Es soll langsam kochen. Während der Suppenansatz kocht, putze ich ein Bund Suppengrün. Nach etwa einer halben Stunde salze ich die Suppe und füge das Suppengrün hinzu. Der Sud sollte langsam weiterkochen, vielleicht eine weitere halbe Stunde bis ein kräftiger Geschmack entsteht. Lässt sich das Fleisch leicht vom Knochen lösen, ist der Suppenansatz fertig. Ich nehme die Knochen heraus und schneide das Fleisch klein. Mit dem Mett rolle ich ein paar kleine Klöße, die dann in die Suppe kommen. Und der Eierstich darf auch nicht fehlen: Pro Ei nehme ich einen Esslöffel Milch und dann würze ich die Eiermilch mit Pfeffer, Salz und Muskat. Alles verrühren und drei Minuten in der Mikrowelle bei 600 Watt garen. Das ist viel einfach als bei der Wasserbadmethode, geht schnell und gelingt fast immer! Dann die Suppe servieren, einfach lecker!

Schneller Auflauf

Wer eine Mikrowelle hat, der findet auch zahlreiche Rezepte im Internet. Ich mag Aufläufe gern und diese sind schnell und einfach mit der Mikrowelle zuzubereiten. Für einen Hackfleisch Lauch Auflauf brauchen Sei für zwei Personen: 3 Kartoffeln, geschält und gewürfelt, 300 Gramm Hackfleisch, 1 Stange Lauch, 200 Milliliter Fleischbrühe und 200 Gramm Käse. Die Kartoffeln werden in der Mikrowelle bei 600 Watt 6 bis 7 Minuten vorgegart. Das Hackfleisch wird mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer gewürzt und unter die Kartoffeln gemischt. Darauf werden die Lauchringe verteilt und die Brühe wird über die Masse gegossen. Dann wird alles bei 600 Watt nochmal 8 Minuten gegart. Dann 2/3 des Käses untermengen und den Rest des Käses über den Auflauf streuen, nochmal mit Paprika würzen. Bei 360 Watt etwa 3 Minuten fertig garen. Dann servieren! Was eine gute Mikrowelle leisten kann, erfahren Sie unter mikrowellen-tests.de.

Bild Copyright: Pascal - www.yurusanai.de/
www.flickr.com/photos/pasukaru76/3535379567/

Tags:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.