14 August 2013 ~ 0 Comments

Stadtmänner im Cowboylook – Top oder Flop?

Karo-Hemden, ausgebleichte Jeans und natürlich Cowboystiefel, schön spitz und mit einigen Zentimeter Absatz: So sieht er für mich aus, der Cowboy. Anzutreffen nicht mehr nur im wilden Westen, sondern auch in den Straßenzügen der Großstädte. Noch zu selten, wie ich finde. Denn der Cowboy-Look verspricht auch in der Großstadt Abenteuer.

Der Großstadt-Cowboy: U-Bahn statt Pferd
In den 1980ern gehörten Cowboystiefel einfach an den Fuß jedes Mannes. Heute ist das Schuhwerk an Herrenfüßen dagegen eher selten zu sehen – und sorgt oft für Aufsehen, wie ich letztens erst wieder in der U-Bahn feststellen durfte. Der Mann: enge Jeans, dazu Stiefel mit den typischen Verzierungen, echtes Leder natürlich, kein billiges Imitat. Die Front spitz, die Absätze hoch, eben so, wie ein echter Cowboystiefel sein muss. Die Blicke: teils interessiert, teils abschätzig. Sogar ein gemurmeltes “prollig” war zu hören. Reaktionen löste der Stadtcowboy auf jeden Fall aus. Ich persönlich mag Menschen, die sich trauen, aufzufallen; Menschen, die nicht nur mit dem Trend gehen, sondern das tragen was ihnen gefällt.
Warum Männer in Cowboystiefeln nie aus der Mode kommen
Männer in Cowboystiefeln verheißen Abenteuer. Mit ihnen kann man nicht nur Pferde stehlen, mit ihnen kann man auch in den Sonnenuntergang der Prärie reiten. Oder wahlweise in den Sonnenuntergang von Berlin oder Dortmund, wenn die Prärie zu fern ist. Männer in Cowboystiefeln sind die Helden des Alltags. Nicht, weil sie noch Horden von wilden Rindern zusammentreiben oder jeden Tag staubige Wüsten durchqueren. Sondern, weil sie sich über kurzlebige Modediktate hinwegsetzen, weil sie ihrem Stil konsequent treu bleiben und dadurch ein unvergleichliches Selbstbewusstsein ausstrahlen. Ja, Stadtmänner im Cowboy-Look, Euer Anblick ist mir durchaus willkommen und ich würde Euch gerne häufiger auf den Großstadtstraßen sehen.

Der Look für selbstbewusste Männer
Der Cowboylook ist im Großstadt-Alltag immer noch ein Blickfang. Genau darum schätze ich ihn an Männern so: Derart aufzufallen, muss sich ein Mann trauen. Es wird daher Zeit, dass die Schuhgeschäfte wieder mehr Cowboystiefel für echte Männer anbieten. Online wird die Kleidung aus dem Wilden Westen auch für die Frau bereits in großer Auswahl angeboten, so z. B. hier.

Wer an Cowboys denkt, denkt auch oft an Texas – unser Reisebericht über Texas Laredo bietet zahlreiche Insider-Tipps, wie man am besten den zweit-größten Bundesstaat der USA erleben soll.

Lutz Brauser (69 Posts)

Ich heiße Lutz Brauser und bin Betreiber dieses Blogs. Die Themen, die mich interessieren, schließen u.a. Human Resources, Essen, Tee, Rezepte sowie Reisen und Trekking ein. Ich schreibe einige der Artikel auf diesem Blog aber manche werden von Gastautoren geschrieben. Seiten einiger Zeit bin ich auch bei Google+ aktiv: Google Ich würde mich freuen, wenn ihr vorbei schauen würdet!


Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.