17 Mai 2013 ~ 0 Comments

Sushi Kochen für Anfänger

Osho, Maki, Haso-Maki und Nigiri – wenn Sie denken, das wären japanische Vornamen, dann haben Sie sich geirrt. Diese Begriffe sind die Bezeichnungen für köstliche Sushi-Spezialitäten. Sushi muss nicht immer im Japan Restaurant bestellt werden, sondern kann auch ganz einfach selbst Zuhause hergestellt werden. Doch was ist das besondere an Sushi und wie funktioniert die Zubereitung der dekorativen Häppchen?

Eine große Auswahl an Fischsorten

Sushi ist eine japanische Spezialität

Sushi – die gesunde Köstlichkeit aus Japan
Sushi ist nicht nur ausgesprochen lecker, sondern sättigt gut, ist leicht verdaulich und sogar überaus gesund. Bereits die Nori Algen enthalten jede Menge Mineralstoffe, Proteine und wertvolles Chlorophyll. Der rohe Fisch stellt eine bedeutende Quelle an Omega-3-Fettsäuren dar. Zudem schenkt Ihnen das Gemüse wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Alles im Allen: ein kleiner Leckerbissen mit einer großen Wirkung auf die Gesundheit.

Equipement und Zutaten
Zur Sushi Zubereitung sollten Sie sich im voraus ein scharfes Messer und eine Bambusmatte bereitlegen. Viele der Zutaten erhalten Sie in einem Asialaden. Grundsätzlich benötigen Sie: einen in Essig eingelegten Klebreis, getrocknete Nori Algen Blätter, Sojasauce, Wasabipaste und etwas, womit Sie Ihre Sushi Rollen befüllen. Wählen Sie doch dazu rohen oder geräucherten Fisch, wie beispielsweise Lachs, Thunfisch, Heilbutt, Kabeljau, Makrele oder Hering. Fragen Sie beim Fischhändler nach Sushi-Qualität. Für den vegetarischen Gaumen eignen sich Tofu und Eier.

Die eigentliche Zubereitung
Am einfachsten ist Nigiri-Sushi. Der Klebreis wird mit den Händen zu kleinen Rollen geformt. Darauf legen Sie eine dünne Scheibe Fischfilet. Beim Maki-Sushi wird es etwas schwieriger. Der Reis wird auf die Nori Algen Blätter verteilt und Fisch und Gemüse (z. B. Avocado, Karotte oder Gurke) werden darauf gelegt. Danach wird das Ganze eingerollt und in mundgerechte Stücke geschnitten. Der schnelle Sushi Lieferdienst von Yoko kann Ihnen behilflich sein, wenn Ihnen die Zubereitung zu kompliziert ist. Und: wenn Sie mutig sind, so versuchen Sie doch einmal das Sushi ganz traditionell mit japanischen Stäbchen zu genießen.

Bei uns gibt es auch Tipps und Ideen zu leckeren Fischrezepten.

 

Bildquelle/Copyright: B Short 2009

Lutz Brauser (69 Posts)

Ich heiße Lutz Brauser und bin Betreiber dieses Blogs. Die Themen, die mich interessieren, schließen u.a. Human Resources, Essen, Tee, Rezepte sowie Reisen und Trekking ein. Ich schreibe einige der Artikel auf diesem Blog aber manche werden von Gastautoren geschrieben. Seiten einiger Zeit bin ich auch bei Google+ aktiv: Google Ich würde mich freuen, wenn ihr vorbei schauen würdet!


Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.