07 November 2013 ~ 0 Comments

Whisky für Einsteiger

Sie kennen sich mit Whisky nicht aus aber sind neugierig? Als Einsteiger sollte man mindestens ein paar Whiskys probieren, um die Unterscheide zu merken. Am Anfang werden Sie aber wahrscheinlich die verschiedenen Geschmäcke der Whiskysorten gar nicht unterscheiden können. Als erstes sollte man mit einem relativ milden Whisky anfangen. Bei manchen Whiskys ist der Geschmack einfach zu dominant und stark für Anfänger. Hauptsächlich geht es ja um Freude und Geschmack, und ein zu intensiver Whisky könnte schon die Lust eines Einsteigers nehmen.

Ein Schloss auf einem kleinen Berg

Schottland ist für seine rohe Landschaft bekannt, aber auch seine gute Whiskys

Das Geheimnis des Whiskys entdecken

Wer schon mal einen guten Whisky getrunken hat, weißt auch über das Rätsel der Ursprung des Whiskys. Ob die Schotten oder die Iren Whisky erfunden hat ist heute noch umstritten. In der Regel sind irische Whiskeysorten etwas milder und deswegen für Anfänger besser geeignet. Single-Malt-Whiskeys aus Irland sind nicht nur alle mild, haben auch angenehme aber unterschiedliche Aromen. Ein gutes Bespiel eines für Anfänger-geeigneten irischen Whiskey ist Jamesons. Aufgrund des Herstellungsprozesses, in dem der dreifach destilliert wird, ist das Getränk weniger rauchig.

Welche Whiskeys sind für Anfänger gut geeignet?

Außer der Sorte Jameson, ist die Whiskeysorte Tullamore Dew ebenfalls gut geeignet. Mild und fein, die Geschmacksrichtung werden unerfahrenen gut gefallen. Sie können sich natürlich auch überlegen, bei einem Whiskyhändler nachzufragen und sich beraten lassen. Ein milder Whiskey bedeutet aber nicht unbedingt ein guter Whiskey. Ungemischter Whisky aus einer Brennerei (Single Malt) sollten Sie lieber auswählen, denn die eine deutlich-höhere Qualität haben. Ob der aus Schottland, Irland oder den USA kommt, spielt keine Rolle, obwohl die Gesetze der Herstellung in den USA nicht ganz so streng wie in Europa ist. Von da her leiden die „Single Malts“ aus den USA unter Qualitätsmangel.

Die Weihnachtszeit steht auch kurz vor der Tür und wir denken alle langsam an Geschenken. Whisky als Geschenke ist nicht nur für Liebhaber, aber auch für Neugieriger eine tolle Idee. Ob Whiskygläser oder eine hochwertige Flasche, wird der beschenkte Freund sich sicherlich freuen!

Lutz Brauser google+

Lutz Brauser (85 Posts)

Ich heiße Lutz Brauser und bin Betreiber dieses Blogs. Die Themen, die mich interessieren, schließen u.a. Human Resources, Essen, Tee, Rezepte sowie Reisen und Trekking ein. Ich schreibe einige der Artikel auf diesem Blog aber manche werden von Gastautoren geschrieben. Seiten einiger Zeit bin ich auch bei Google+ aktiv: Google Ich würde mich freuen, wenn ihr vorbei schauen würdet!


Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.