23 August 2013 ~ 0 Comments

Wie schlecht ist Windows 8 wirklich?

Als Windows 8 auf den Markt kam und ich die ganzen Berichte las, fragte ich mich, ob das neue Betriebssystem wirklich so schlimm sein kann, wie beschrieben. Da mein Macbook langsam stirbt und ich das Geld für ein neues nicht ausgeben wollte, habe ich mich gezwungen, einen neuen Laptop zu kaufen. Das Problem war, dass die alle Laptops im Laden nur mit Windows 8 ausgestattet waren. Weil ich von Freunden und Kollegen viel Kritik über Windows 8 gehört hatte, war ich natürlich skeptisch. Aber wie schlecht ist Windows 8 wirklich?

Windows 8 ist schlecht – stimmt das?

Ein paar Ikonen der neuen Windows 8 Oberfläche

Mein erster Eindruck von Windows 8 war nicht so positiv

Das erste, das mir bei Windows 8 auffiel, war die neue innovative Nutzeroberfläche. Ich hatte die Werbung mit den kitschigen Liedern im Fernseher schon gesehen, und wusste, dass Windows 8 mit Apple konkurieren möchte. Die Oberfläche bestätigte dies. Wo war der Desktop? Ich brauchte 15 Minuten, nur um den “alten gewohnten” Desktop zu finden! Meine Frau und ich nutzen unseren PC zuhause nur für relativ einfache Sachen wie Skypen, Bilder speichern und bearbeiten, browsen und ab und zu Briefe schreiben usw. Wahrscheinlich genau wie die meisten anderen Leute. Was mich am Anfang erschreckte, war, wie unübersichtlich Windows 8 erschien. Mein Rechner war voll mit unpraktischen Software und Features, die ich nicht brauchte. Deswegen habe ich die „System-Steuerung“ versucht zu finden – gar nicht so leicht! Früher konnte man einfach auf „Start“ klicken und alles, ob Bilddateien oder Programme schnell und problemlos finden. Ich bin relativ kompetent, was Technologie belangt, aber Windows 8 hatte mich bisher total verblüfft!

Windows 8 – gibt es aber Vorteile des neuen Systems?

Mittlerweile verstehe ich vielleicht, worum es geht. Windows 8 sieht gut aus, die Nutzeroberfläche ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber auch nach ein paar Wochen gut zu bedienen (man kann die ganzen Tabs usw. gestalten, wie man möchte). Für eine Familie, die ein System brauchen, die bunt, bedienbar (sogar für Kinder) und flexibel ist (man kann seine ganzen Konten wie Facebook, Windows-Live miteinander verbinden), dann ist Windows 8 gar nicht so schlecht.

Urteil: Nach einigen Wochen komme ich mit dem Windows 8 Betriebssystem gut zurecht. Aufgrund seiner neu strukturierten Oberflache, dauert es wahrscheinlich bei manchen etwas Länger, bevor sie sich mit dem neuen System zurechtkommen. Mit einem Touch-Screen hat das Ganze auch mehr Sinn, aber wer eine Mouse nutzt, wird etwas Schwierigkeiten haben. Windows 8 ist meiner Meinung nach nicht schlecht, ist aber etwas anders als was man erwartet.

Lutz Brauser (85 Posts)

Ich heiße Lutz Brauser und bin Betreiber dieses Blogs. Die Themen, die mich interessieren, schließen u.a. Human Resources, Essen, Tee, Rezepte sowie Reisen und Trekking ein. Ich schreibe einige der Artikel auf diesem Blog aber manche werden von Gastautoren geschrieben. Seiten einiger Zeit bin ich auch bei Google+ aktiv: Google Ich würde mich freuen, wenn ihr vorbei schauen würdet!


Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.